Diese Lebensmittel sind gut für die Haut

Unsere Haut schützt uns vor vielfältigen Umwelteinflüssen und ist ständig Belastung ausgesetzt. Um sie zu pflegen, müssen wir uns um sie kümmern. Ein wichtiger Faktor ist die Ernährung. Denn dadurch stellen wir die notwendigen Nährstoffe bereit, die unsere Haut benötigt, um gesund zu bleiben, ihre Funktion zu erfüllen und auch noch hübsch auszusehen. Hier schauen wir uns ein paar Lebensmittel an, die unserer Haut richtig gut tun.

Kiwi –ein Lebensmittel für schöne Haut

Die Kiwi ist uns als schmackhafte Frucht und Vitamin C-Lieferant bekannt. Und gerade hierin liegt der große Nutzen für unsere Haut. Vitamin C unterstützt die Wundheilung und hilft so unserer Haut, sich zu regenerieren.

Einfach, aber Genial – Wasser

Wasser ist ebenfalls ein wichtiges Lebensmittel, welches für unsere Haut notwendig ist, damit sie gesund ist und schön aussieht. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Leitungswasser oder Mineralwasser trinken. Wasser ist für den Stoffwechsel notwendig. Wasser wird über die Hautdrüsen ausgeschieden. Bei Sport oder großer Wärme steigt die Menge deutlich an. Damit die Haut ihre Kühlfunktion aufrechterhalten kann, sollte man stets auf ausreichend Wasserzufuhr achten.

Fettarmes Fleisch

Fleisch enthält Vitamin B2 (Riboflavin). Dieses ist notwendig, damit die Haut nicht aufplatzt und trocken wird. So sieht die Haut gesund aus. Mageres Hühnerfleisch enthält zudem Vitamin B6. Dieses Vitamin reguliert den Eiweißstoffwechsel und ist somit auch für unsere Haut notwendig und wird zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt.

Vitamin B6 aus vegetarischen Quellen

Wer auf Fleisch verzichtet, wird froh sein, zu erfahren, dass Vitamin B6 auch in grünen Bohnen, Kartoffeln und Linsen vorkommt.

Auch Möhren sind ein gutes Lebensmittel für unsere Haut

Möhren sind nicht nur lecker, sondern haben einen hohen Anteil an Vitamin A. Dieses Vitamin ist für unsere Haut und deren Funktion wichtig. Um Vitamin A herzustellen, ist Betacarotin notwendig. Und genau dies enthalten die leckeren Möhren.

Posted in blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *